Überblick

Diese Werkzeuge benötigen Sie
Vorbereitung
Anzeichnen der Form
Jetzt wird gezupft!
Nacharbeiten

Diese Werkzeuge benötigen Sie:

  • gut ausgeleuchteter Arbeitsplatz, am besten mit Tageslicht
  • Spiegel, evtl. mit Vergrößerung
  • Alkohol zum Desinfizieren
  • Profi-Pinzette -

Vorbereitung

Desinfizieren Sie die Haut an und rund um die Augenbrauen, so verhindern Sie Entzündungen. Auch Ihre Pinzette sollte vorher gut gereinigt bzw. ebenfalls desinfiziert werden.

Anzeichnen der Form

Setzen Sie die Schablone an die richtige Stelle und halten Sie sie mit einer Hand fest - als Rechtshänder halten Sie sie mit der linken Hand und umgekehrt!

Ziehen Sie jetzt die innere Kontur mit dem weißen Liner.

Arbeiten Sie beide Schritte auch an der anderen Augenbraue. Drehen Sie die Schablone dazu einfach um, so dass sie spiegelgleich aufliegt.

Gezupft werden anschließend alle Haare, die AUSSERHALB der weißen Kontur liegen!

 

Jetzt wird gezupft!

Spannen Sie die Haut gut bzw. ziehen Sie sie straff nach oben Richtung oder direkt auf den Knochen - das verringert den Schmerz und verhindert eine Zwick-Verletzung!

Fassen Sie die Pinzette relativ nah an den beiden Backen, nehmen ein Haar dazwischen, festhalten und IN HAARWUCHSRICHTUNG auszupfen!

Arbeiten Sie zuerst die eine Seite und treten dabei zwischendurch immer mal wieder einen Schritt vom Spiegel weg, um das Ergebnis zu kontrollieren!

Anschließend die zweite Seite nacharbeiten.

 

Nacharbeiten

Wenn Sie mit dem Ergebnis auf beiden Seiten zufrieden sind, sollten Sie sowohl die Hautoberfläche als auch Ihre Pinzette desinfizieren. Das verhindert auch im Nachhinein Entzündungen!

Bei trockener, sensibler Haut und der Neigung zu eingewachsenen Haaren bietet sich danach das Auftragen von 2 Tropfen Azulen-Pflegeöl an, Mavala - Concealer oder - wenn Sie sicher gehen möchten - dem COSART - Coverstick Antiseptic in der passenden Farbe die Rötung ab!